Die 8 besten Leckerlibeutel für Hunde im Test

ASCO Premium Futterbeutel

5/5

Testsieger

ASCO Futterbeutel, Leckerlibeutel für Hunde, Pferde mit Einhand-Schnappverschluss, 20x20cm, Premium Futtertasche pink AC68TB

GIZZY® - Premium Leckerlibeutel

5/5

 Beste Alternative

GIZZY® DAS ORIGINAL - Leckerlibeutel für Hunde - Innovative Einhand-Öffnung zur blitzschnellen Belohnung - Futterbeutel Hunde für Training & Welpenerziehung (Mitternachtsblau)

Hundefreund Leckerlibeutel

5/5

Preis-Leistung-Sieger

Hundefreund Leckerlibeutel für Hunde | Kleiner Futterbeutel zum Training mit dem Hund und für Leckerlis | 4 Tragevarianten mit 4 Fächern (14 x 11 x 4 cm)

Auf was man beim Kauf von Leckerlibeuteln beachten sollte

Ob bei der Welpen-Früherziehung, dem Hundetraining oder einfach für die kleinen Häppchen zwischendurch – Leckerli sind eigentlich immer dabei. Wer mit dem Belohnungsprinzip trainiert, bestätigt den Vierbeiner oft mit Futter und dieser lernt dabei, etwas richtig gemacht zu haben.

Ein Snackbeutel ist daher perfekt fürs Hundetraining und die Gassirunde. Wer bisher Hundefutter in der Hosentasche transportiert hat – wird einen Leckerlibeutel lieben! Endlich keine Krümel mehr oder fragende Blicke, wenn man das Hundefutter aus der Hosen- oder Jackentasche zaubert.

Größe

Futterbeutel für HundeDie Kernfrage ist, wie groß sollte der Futterbeutel für unterwegs sein? Das hängt vor allem vom Alter bzw. der Größe des Hundes ab (ein Chihuahua wird eher weniger Leckerli bekommen als ein Berner Sennenhund) und – für kleine, kurze Trainingsrunden ist ein kleiner Beutel sicher ausreichend, für große Rudel mit mehreren Tieren oder Tagesausflüge braucht man mehr Volumen. Darüber hinaus sollte man bedenken ob und wieviel zusätzliche Dinge in den Beutel passen sollen:

  • Ist der Futterbeutel ausschließlich für den Hund (Futter, ggf. Kotbeutel) oder sollen noch persönliche Sachen (Geld, Telefon, Snacks für den Mensch, Schlüssel o.ä.) hinein passen, dann sollte der Hundebeutel mindestens 20 x 20cm groß sein.
  • Ausschließlich für Leckerli reichen auch kleinere Formate von ca. 10x14cm.
  • Für große Rudel oder professionelle Gassiservices und Hundetrainer gibt es übrigens auch Leckerlibeutel im XXL Format – für den Privatgebrauch oder einen kleinen Hund wäre das aber Unsinn und viel zu viel Ballast.

Übrigens: Alle Rassen sollten eher kleine Happen bekommen – unabhängig von der Körpergröße. Nur die Gesamtmenge kann variieren. Die Leckerli müssen zudem von den regelmäßigen Mahlzeiten abgezogen werden.

Verschluss

Wichtig beim Training nach dem Belohnungsprinzip ist, das Futter immer und sehr schnell griffbereit zu haben, denn ein korrekt ausgeführtes Kommando sollte innerhalb von 1, 2 Sekunden positiv (also mit einem Leckerli) unterstützt werden. Insbesondere Welpen lernen so sehr schnell neue Kommandos und Aufgaben. Wenn man aber das Futter erst umständlich aus der Tasche hervorkramen muss, ist es eventuell auch schon zu spät und das Tier weiß gar nicht, wofür es jetzt eine Belohnung erhält.

Aus dem Grund sollte man einen Leckerlibeutel mit einfachem Verschluss wählen, und das Futter Ruckzuck parat hat. Folgende Verschlussmechanismen gibt es:

Kordel oder Reißverschluss:

  • Einfacher Verschluss
  • Sicher – nichts kann heraus fallen
  • Vom Hund selbst schwer zu öffnen
  • Umständlicher mit einer Hand zu öffnen
  • Das Öffnen dauert länger

Magnetverschluss:

  • Einfach und schnell zu öffnen bzw. schließen, auch einhändig
  • Einer der beliebtesten Leckerlibeutel fürs Hundetraining
  • Schließt nicht luftdicht ab
  • Futter kann austrocknen oder feucht werden, da nicht wasserdicht

Eingriff:

  • Vor allem im Profi Hundetraining beliebt
  • Sehr einfacher und schneller Zugriff
  • Einhändiges Öffnen möglich
  • Leckerli bleiben trocken und frisch
  • Unbeaufsichtigt könnten Hunde selbstständig ans Futter gelangen

Material

In einem Leckerlibeutel wird das Hundefutter bzw. kleine Belohnungen aufbewahrt – am wichtigsten ist daher, dass das Material lebensmittelecht und BPA frei ist:

  • Am verbreitetsten sind Beutel aus Mesh und Baumwolle. Sie sehen nicht nur sehr edel aus, sondern sind pflegeleicht und robust. Wichtig ist, dass der Beutel möglichst wasserabweisend ist, damit das Futter auch bei Regen trocken bleibt und nicht verschmutzt.
  • Futterbeutel aus Silikon sind besonders leicht zu reinigen. Wird das Futter darin aufbewahrt gehören Krümel und Brösel in der Jackentasche endlich der Vergangenheit an. Durch das sehr pflegeleichte Material ist die Kammer schnell und einfach mit Wasser zu reinigen und trocknet sehr schnell. Die Leckerli bleiben in einer Silikonkammer sehr lange frisch und sind wasserdicht verpackt. Allerdings sind Silikondosen oft etwas hochpreisiger.
  • Auch Futterbeutel aus Kunstfaser sind ausgesprochen beliebt. Dieses Material ist besonders robust und langlebig. Im Gegensatz zu Silikon sind Futterbeutel aus Stoff flexibel und weniger starr. Oft werden sie daher auch für das Apportiertraining verwendet, können aber kaum durchgebissen oder zerstört werden. Auch diese Stoffe lassen sich unter fließendem Wasser abspülen und, bei Bedarf, auch in der Maschine waschen. Das trocknen dauert aber ein länger.
  • Zu Guter letzt gibt es auch Leckerlibeutel aus Leder. Diese sind besonders hochwertig, widerstandsfähig aber auch teuer. Sie haben auch einen Nachteil: Leder als Naturmaterial, nimmt den Geruch von Futter auf Dauer sehr stark an, zudem ist die Reinigung komplizierter. Und, Hunde kauen gern auf Leder herum und könnten den Futterbeutel auch zerstören – die Beutel sollten also nicht unbeaufsichtigt herumliegen.

Hinweis: Zerrspiele mit dem Leckerlibeutel sind tabu! Er darf nicht als Beute konditioniert werden, sondern ist klar im Besitz des Hundeführers. Schlimmstenfalls könnten die Tiere sonst Teil des Beutels verschlucken.

Einfach zu reinigen

Leckerlibeutel für HundeSelbst die besten und hochwertigsten Leckerli krümeln oder kleben irgendwann ein wenig und auch der Geruch ist teils etwas streng. Deshalb sollte der Futterbeutel regelmäßig gereinigt werden, denn Hygiene spielt auch bei Hundefutter eine große Rolle.

Alles in Allem sind alle getesteten Hunde Futterbeutel sehr pflegeleicht: Futterreste und andere Dinge herausnehmen, ausschütteln und ausspülen, zum Trocknen aufhängen oder abtrocknen. Bei groben Verschmutzungen sollte man vor allem Futterbeutel  aus Stoff und Kunstfaser etwas gründlicher waschen – falls möglich, bei 30 Grad in der Maschine.

Besonders pflegeleicht sind übrigens Snackdosen aus Silikon. Diese können nach jeder Verwendung ausgewischt werden und sind sofort wieder Einsatzbereit. Viele sind zudem Geschirrspülmaschinenfest.

Gürtelschnalle, Bauchtasche oder Umhängetasche

Ein Leckerlibeutel muss direkt am Körper getragen werden, denn so hat man immer die Hände frei (für die Leine, Kommandos anzeigen und natürlich um den geliebten Ball zu werfen) und kann dennoch blitzschnell einen leckeren Brocken hervorzaubern. Es gibt verschiedene Trageoptionen. Manche Modelle können sogar zu allen Varianten umfunktioniert werden und sind somit besonders flexibel einsetzbar.

Leckerlibeutel mit Gürtelschnalle:

Diese Beutel verfügen entweder über einen Clip oder eine Schlaufe, um sie direkt am Gürtel zu befestigen. Der Vorteil: es gibt keine störenden Riemen, der Beutel ist relativ stabil an der Hüfte befestigt und nichts baumelt über der Schulter. Der Nachteil liegt auf der Hand: er muss jedesmal vom Gürtel bzw. der Hose entfernt werden und wird so leicht vergessen.

Bauchtasche fürs Hundetraining: 

Bauchtaschen sind sehr beliebt, denn neben den Belohnungen passen hier noch allerhand andere Dinge hinein, die einen extra Rucksack oder Tasche ersetzen können.

Bauchtaschen werden mit Hilfe eines Umhängegürtels um die Hüfte gelegt – wichtig ist, dass die Länge je nach Bedarf individuell eingestellt werden kann. Sie können auch mit Rock oder Kleid getragen werden, da ein extra Gürtel fürs befestigen nicht notwendig ist. Bauchtaschen sind ohnehin angesagt und auch mit großem Volumen erhältlich.

Umhängetasche für Leckerli:

Beutel mit Tragegurt sind die klassische Option und sehr verbreitet. Sie werden je nach Vorliebe über der rechten oder linken Schulter getragen und können auch über den Kopf gezogen werden. Hier ist es wichtig, dass die Riemen möglichst breit sind und nicht in die Haut einschneiden und natürlich, dass die Länge je nach Bedarf angepasst werden kann. Ihr Nachteil – Umhängetaschen schlenkern oft ein wenig hin und her – das kann beim Training stören. Zudem rutschen sie schnell von der Schulter.  

Testsieger: ASCO Futterbeutel

Das hat uns überzeugt:

Zahlen und Fakten:

Klarer Testsieger und eindeutig bester Leckerlibeutel für Hunde ist die Futtertasche der Marke ASCO. Mit 20×20 cm gehört sie zudem zu den größten Taschen im Test, dennoch wiegt sie leer nur 240g. Das besondere an der Bauchtasche ist, dass man sie auch mit einer Hand öffnen bzw. schließen kann. Neben Futter passen hier auch Handy, Schlüssel, Taschentücher und sogar eine kleine Wasserflasche hinein. Beide Zusatzfächer vorn und hinten sind mit Reißverschluss verschließbar. Damit sind Zwei- und Vierbeiner bestens ausgestattet!

Natürlich ist sie wasserabweisend und robust. Das Innenfutter kann separat entfernt und gewaschen werden. Durch den breiten Tragegurt schneidet die Bauchtasche auch nicht ein. Zudem ist die Länge ganz individuell zwischen 80 und 150 cm Umfang verstellbar.

Unser Fazit

Beste Bauchtasche fürs Hundetraining im Test. Robust, praktisch und mit vielen Zusatzfächern – die Qualität stimmt!

5/5

Beste Alternative: GIZZY® - Premium Leckerlibeutel für Hunde

Das hat uns überzeugt:

Zahlen und Fakten:

GIZZY® gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Austattern für Hunde und Hunde-Zubehör. Entsprechend hochwertig ist auch der Premium Leckerlibeutel. Er ist mit viel Liebe fürs Detail verarbeitet – die Nähte sind doppelt gesetzt, Gürtelschlaufen und Metallclips sehr fest und langlebig. Das Innere der Tasche ist aus robustem 900 D Nylon gefertigt, der Außenstoff besteht aus Polyester und Neopren – wasserabweisend und besonders widerstandsfähig. Durch das hochwertige, feste Material ist die Tasche mit 330g jedoch relativ schwer. Das wäre aber auch schon der einzige Kritikpunkt.

Auch die Fächeraufteilung ist praktisch, v.a. der Einhand-Zugriff ins Futterfach macht das Training leichter. In Zusatzfächern finden Schlüssel oder Telefon Platz und selbst ein Kotbeutel ist in der Tasche integriert. 

Bei Bedarf kann der Hunde Leckerlibeutel bis 30 °C in der Waschmaschine gereinigt werden. Alles an dem Futterbeutel ist richtig gut durchdacht – nicht zuletzt die Reflektoren, die im Gurt und am Beutel eingearbeitet sind – damit wird bessere Sichtbarkeit für Hund und Halter in der Dunkelheit gewährleistet.

Unser Fazit

Mit dem Gizzy Futterbeutel ist man rundum perfekt fürs Hunde- und Welpentraining ausgestattet –  vielseitig einsetzbar, pflegeleicht, groß und auch optisch ein echter Hingucker.

4.9/5

Preis-Leistung-Sieger: Hundefreund Leckerlibeutel

Das hat uns überzeugt:

Zahlen und Fakten:

Der kleine Leckerlibeutel der Marke Hundefreund ist ein praktischer Begleiter für unterwegs. Anstatt einen großen, schweren Rucksacks mitzuschleppen, passen in die kleine Tasche die nötigsten Dinge für die Gassirunde: Futter, Kotbeutelspender, Schlüssel, Wertsachen, Telefon.

Die kleine, leichte Tasche ist mit 4 Fächern ausgestattet und sehr flexibel in den Tragevarianten. Man kann sie entweder am Gürtel befestigen oder auch als Bauch- und Umhängetaschen tragen. Darüber hinaus bietet der Hundebeutel die beste Preis-Leistung im Test.

Unser Fazit

Klein, aber oho! Der praktische, kleine Futterbeutel ist ein verlässlicher Begleiter beim Hundetraining und dem täglichen Spaziergang und zudem ein echtes Schnäppchen!

4.7/5

HUND IST KÖNIG Premium Hunde Futterbeutel

Das hat uns überzeugt:

Zahlen und Fakten:

Hunde brauchen Auslastung und Beschäftigung. Das Beginnt im Welpenalter und bleibt so bis ins hohe Alter. Ob für die Grunderziehung, das Rückruftraining, Tricks oder den Hundesport – am schnellsten lernen sie über das Belohnungsprinzip. Für Ersthundebesitzer gibt es zur Tasche sogar ein E-Book dazu, mit vielen Trainingsmethoden und Tipps zur Welpenerziehung.

Um die Leckerli immer und schnell griffbereit zu haben, ist dieser Futterbeutel ideal. Die Stoffe, Nähte, Karabiner und Clips sind sehr robust und massiv verarbeitet. Der Kordanzug und Reißverschluss langlebig. Natürlich ist das Innenfutter BPA frei und hält das Futter trocken und frisch. Auch ist dieser Futterbeutel sehr variabel und kann als Umhängetasche, Bauchtasche, Gürteltasche oder auch Hüfttasche getragen werden.

Unser Fazit

Top Futterbeutel fürs Hundetraining – hochwertig verarbeitet, strapazierfähig und sehr pflegeleicht. Für den Preis ist der Premium Hunde Futterbeutel ein echtes Schnäppchen!

4.5/5

NELADE® Futterbeutel

Das hat uns überzeugt:

Zahlen und Fakten:

Als besonders vielseitig erweist sich der Futterbeutel des deutschen Herstellers NELADE. Er ist mit einem Karabiner ausgestattet und kann als Bauch- Schulter- und Gürteltasche getragen werden. Der Tragekomfort ist sehr hoch, alle Metallteile sehr massiv und rostfrei.

Der Clou: durch das wasserdichte Innengewebe kann man im Beutel nicht nur Trockenfutter sondern auch Nassfutter (bzw. Fleischstücke) transportieren. Auch das Innenvolumen ist mit 1,5 kg besonders groß. Vor allem Profitrainer, Mehrhundebesitzer und Gassiservices schätzen dieses Modell.

Unser Fazit

Sehr robust, langlebig und für Trocken- wie Nassfutter geeignet – der NELADE® Futterbeutel lässt keine Wünsche offen und bietet ausgesprochen viel Stauraum. Auch der Preis für die Tasche des Deutschen Herstellers ist absolut fair.

4.4/5

Pawz&Pawz Futterbeutel für Hunde

Das hat uns überzeugt:

Zahlen und Fakten:

Optisch etwas ganz besonderes ist der Futtersack von Pawz&Pawz. Die mittelgroße Tasche (18 x 15 x 5 cm) aus weichem, braunen Lederimitat sieht überhaupt nicht aus wie ein Futterbeutel sondern durchaus elegant!

Das Innenfach ist wasserdicht und kann beim reinigen nach außen gestülpt werden. Das große Hauptfach verfügt über einen Kordelverschluss, an der Rückseite finden Karten, Geld oder Schlüssel in einem Einschubfach Platz. Ein Kotbeutelspender ist auch in der Tasche integriert.

Die Tragevarianten sind vielfältig – man kann sie entweder mit dem Karabiner befestigen, direkt am Gürtel oder über der Schulter tragen. Der Schultergurt ist 150cm lang und kann bei Bedarf angepasst werden.

Unser Fazit

Die Futtertasche aus braunem Lederimitat ist gut verarbeitet, stilvoll und wirklich schön. Perfekt für den Alltag mit Hund. Allerdings: die Reinigung ist etwas komplizierter als bei Futterbeuteln aus Stoff oder Silikon.

4/5

Xinda Hundeleckerli-Tasche

Das hat uns überzeugt:

Zahlen und Fakten:

Wer nur einen kleinen Futterbeutel, ohne weitere Taschen für eigene Dinge sucht, findet bei Xinda das passende Modell. Die Tasche ist weniger sperrig als andere und sehr leicht. Das Nylon Gewebe ist laut Hersteller wasserdicht, verschleißfest und schmutzabweisend. Allerdings konnte das im Test nur bedingt bestätigt werden.

Mit Hilfe des Clips, kann man die Tasche schnell an der Hose oder anderen Objekten befestigen. Als Alternative kann man sie auch als Bauchtasche  tragen, der Gürtel kann zwischen 60-120 cm verstellt werden. Leider nutzt sich der Clip doch schnell ab, so daß man den Beutel verlieren kann.

Unser Fazit

Die Xinda Hundeleckerli Tasche ist einfach, leicht und vor allem sehr günstig. Die Qualität und Haltbarkeit ist leider mittelmäßig.

3.8/5

Bella & Balu Amazy Futterbeutel mit Gratis Extras

Das hat uns überzeugt:

Zahlen und Fakten:

Vor allem bei Erst- und Neuhundehaltern ist das Trainingsset von  Bella & Blau sehr beliebt. Hier ist alles dabei, was man für den Anfang braucht: Leckerlibeutel samt einer Rolle Hundebeutel, ein Tau, ein Clicker und faltbarer Trinknapf. Eine gute Erstausstattung fürs  Dummytraining, Apportiertraining, Clickertraining, uvm. Allerdings ist alles im Miniformat und eher für kleine Hunderassen geeignet.

 Auch passen nicht alle Gegenstände in den Beutel, so daß noch eine zusätzliche Tasche oder Rucksack notwendig sind. Auch für ein Smartphone bietet der Futterbeutel nicht genug Platz. Die Tasche ist aus Nylon gefertigt – wasserabweisend und bei 30 °C in der Waschmaschine waschbar.

Unser Fazit

Alles in allem ein gutes Starterset für das Hundetraining. Viel Zubehör, allerdings von mittlerer Qualität. Der Preis für das Bella & Balu Amazy Futterbeutel Set ist aber so niedrig, dass man eigentlich gar nicht viel kritisieren darf. Für den Anfang und kleine Hunde ist es daher in Ordnung.

3.7/5