Die 7 besten Hundemantel für kleine Hunde im Test

Savlot Hundejacke Winterweste

5/5

Testsieger

Savlot Hundejacke Winterweste Jacken Hundemantel Hundepullover Haustier Skifahren Kostüm Ärmellose Baumwolle Gepolsterte Weste Mit Brustgurt Gurt

Aiboria Hundejacken für den Winter

5/5

 Beste Alternative

Aiboria Hundejacken für den Winter Winddicht Wasserdicht, 2 in 1 Outfit Kaltwettermantel, Welpen Winter Warme Jacke, Kleines Hundewestengeschirr (S, Rot)

JoyDaog 2-lagige Hundejacke

5/5

Preis-Leistung-Sieger

Mit Fleece gefütterte Hundejacke mit 2 Schichten von JoyDaog, sehr warm für den Winter und kaltes Wetter, extraweiche, winddichte Hundeweste(S, blau)

Auf was man beim Kauf von Hundemänteln achten sollte

Passform

Um die perfekte Passform zu finden, gilt es die Maße des Hundes genau zu kennen. Dafür braucht man nur ein flexibles Maßband (und einen einigermaßen ruhigen Hund). So geht man dabei vor:

  • Brustumfang: das Maßband um die breiteste Stelle der Brust legen.
  • Rücken: Die Rückenlänge vom Halsanfang bis zum Schwanzansatz messen.
  • Hals: Das Maßband an der dicksten Stelle des Halses herumlegen.

Es gibt Rassen, bei denen es gar nicht so leicht fällt, einen passenden Hundemantel oder Winterjacke zu finden. Vor allem, wenn z.B. die Brust sehr tief sitzt, die Taille aber schmal oder der Rücken besonders lang ist. Auch bei sehr dünnen (z.B. Windhunden) oder sehr kräftigen Rassen und Mischlingen ist es schwer ein passendes Hundeoutfit zu kaufen. Auch im Welpenalter – wenn die Vierbeiner rasant wachsen – könnte man fast alle paar Wochen eine neue Hundejacke kaufen. Hier macht es manchmal Sinn, einen Hundemantel für kleine Hunde selbst zu nähen.

Möchte man einen Hundemantel für kleine Hunde selber machen, braucht man allerdings schon etwas Geschick und vor allem Zeit. Schließlich soll dieser auch wasserdicht und reißfest sein. Einige Anleitungen findet man z.B. hier: Hundemantel nähen.

Tragekomfort

Die besten Hundemantel für kleine HundeDie Fashion- und Modeindustrie hat längst auch vierbeinige Kund*innen für sich entdeckt. Hundemäntel gibt es in allen denkbaren Schnitten, Formen und Farben. Ob eine coole Jacke samt Kapuze, ein Pullover mit trendigem Print oder wärmende Wintermäntel – die Auswahl ist riesig. Den Hunden selbst ist der Style wohl eher egal. Das wichtigste ist bei jedem Modell, dass sie bequem, funktional und komfortabel sind.

Leider können unsere Haustiere nicht sprechen, bzw. wir verstehen sie nicht immer. Nichtsdestotrotz merkt man ihnen an, ob der Hundemantel bequem sitzt. Er sollte genügend Platz bieten und nicht zu eng anliegen. Bei der Auswahl der richtigen Größe, deshalb immer 2 bis 5 cm extra Platz einplanen – vor allem wenn die Fellnase noch im Wachstum ist oder sehr dickes, langes Fell hat.

Darüber hinaus sollte man darauf achten, dass der Hund nicht in der Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist, nichts in die Haut einschneidet oder drückt. Besonders bequem sind scheinbar ohnehin Hundejacken mit einem weichen Polster und Fell im Inneren. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase in das neue Hundeoutfit sollte sich der Partner auf vier Pfoten im besten Falle genauso verhalten und bewegen wie ohne Mantel.

Tipp: Liegt der Hund zwischen 2 Größen, sollte man immer den größeren Hundemantel kaufen.

Futter

Manche Hunderassen frieren kaum, andere Schlottern schon, bevor man den ersten Schritt vor die Tür gesetzt hat. Der Grund liegt meist in der Unterwolle und Felllänge. Rhodesien Ridgebacks zum Beispiel eine Rasse aus Afrika, haben sehr kurzes Fell und keine Unterwolle – sie frieren unglaublich schnell. Anderen fehlt Unterhautfett, z.B. Windhunden oder Dobermann oder sie sind sehr klein und zart, wie Malteser, Chihuahua oder Dackel. Im Gegensatz dazu haben Langhaarhunde meist dichtes, wärmendes Unterfell und brauchen erst bei Minusgraden, Schnee oder Regen ein Mäntelchen.

Je nach Einsatzbereich und Rasse, gibt es leichte Hunde Regenjacken aus PVC. Diese sind nicht gefüttert und sollen nur den Regen abhalten. Für die kalte Jahreszeit und vor allem kleine Hunderassen mit kurzen Beinen ist aber ein wärmender Hundemantel mit kuscheligem Innenfutter zu empfehlen. Das Futter ist wichtig, um vor allem die Bauchregion zu schützen und den Hund trocken und warm zu halten. Schließlich können sich auch die Vierbeiner Verkühlen und Erkälten.

Als Futter für Hunde Winterjacken wird hauptsächlich Fleece, Baumwolle oder (Lamm)Fellimitat verwendet. Diese halten den Hund sehr warm, isolieren und schützen selbst bei Minusgraden. Je dicker das Futter, desto wärmer hält es meist auch, zudem wird dadurch die Wärmeenergie gespeichert. Praktisch sind dabei Hundemäntel, bei denen das Innenfutter herausnehmbar ist – so ist es zum Einen waschbar, zum anderen kann der Mantel bei Bedarf auch ohne Futter bei wärmeren Temperaturen getragen werden.

Wasserdichte

Ein Hund muss jeden Tag mehrmals vor die Tür. Gassirunden von 3 bis 7 km und Ausflüge stehen also jeden Tag an – auch bei Regen, Wind, Sturm, Schnee und Minusgraden.

Ein wasserdichter Regenmantel ist für kleine Hunde besonders wichtig, da sie durch ihre kurzen Beine sehr nah am kalten, matschigen Boden laufen. Sie unterkühlen schneller und manch ein Vierbeiner weigert sich gar strickt ohne Mantel das warme Zuhause zu verlassen. Zurecht – schließlich schlottern und zittern manche Hunde ohne Mäntelchen wie Espenlaub.

Neben dem Schutz vor Regen hat ein wasserdichter Hundemantel natürlich auch den Vorteil, dass das Fell nicht komplett durchnässt oder schmuddelig wird. Für die Fellpflege und das Abtrocknen wird so auch viel weniger Zeit benötigt. Eine wasserdichte Hundejacke macht den Ausflug also für Mensch und Hund zu einem besseren Erlebnis.

Verschluss

Hund mit Hundemantel Hundemäntel für kleine Hunde werden entweder am Bauch oder dem Rücken verschlossen. Hierfür werden Reißverschlüsse oder Druckknöpfe verarbeitet. Der Vorteil vom Reißverschluss: im besten Falle ist dieser komplett wasserdicht. Ein Verschluss mit Knöpfen ist es nicht.

Zudem sind Jacken für Hunde leichter anzuziehen, die am Rücken verschlossen werden. Hier steigen sie mit den Vorderbeinen in zwei Schlaufen und die Jacke wird einfach nach oben gezogen. Ein Hundemantel mit Bauchschutz für kleine Hunde ist besonders zu empfehlen, denn dieser Bereich ist nah am Boden, hat weniger Fell und die Hunde kühlen dort am ehesten aus.

Super praktisch sind zudem Modelle, die neben dem Mantel zugleich einen Brustgurt integriert haben. Das hat den Vorteil, dass man das Geschirr oder Halsband nicht noch unter der Jacke anlegen muss. Hier gilt es aber besonders auf die Qualität der Nähte und Ösen zu achten. Diese müsse sehr hochwertig sein und dürfen keinesfalls reißen. Das Brustgeschirr muss teils hohe Zugkraft aushalten und darf sich keinesfalls lösen oder reißen.

Reflektoren

Sicherheit ist das A. und O. Dazu gehört dass die Vierbeiner immer gut sichtbar sind. Im der kalten, dunklen Jahreszeit ist das besonders wichtig, denn die Tage sind so kurz, dass man fast nur im Dunklen spazieren gehen kann. Hunde müssen immer gut gesehen werden – von Radfahrenden, Autos und anderen Spaziergängern.

Aus diesem Grund sind vor allem Hundemäntel und Hundejacken zu empfehlen, die Reflektoren eingearbeitet haben. Entweder direkt an der Jacke, im Saum oder am Brustgeschirr. Diese reflektierenden Bänder werfen Licht zurück und machen auf die Hunde aufmerksam. Vor allem kleine Hunde sollten diese Reflektoren tragen, schließlich sind manche so klein, dass man sie schnell übersieht.

Testsieger: Savlot Hundejacke

Das hat uns überzeugt:

Zahlen und Fakten:

Der stylische Wintermantel für Hunde überzeugt nicht nur durch seine tolle Optik – die Hundejacke ist aus weicher Baumwolle gefertigt und hält bei Regen und Schnee absolut warm. Er ist zudem wasserdicht, und damit auch an Regentagen das perfekte Outfit für die Vierbeiner.

Die Hundejacke ist für sehr sehr kleine Hunde, wie Chihuahuas geeignet. Zu beachten ist, dass hier selbst die XXL Größen für kleine und mittlere Rassen  zwischen 1,5 und 7kg (z.B. Dackel oder Shih Tzu) gedacht sind.

Das Anziehen ist recht unkompliziert – mit den Vorderbeinen in die Schlaufen steigen, hochziehen und am Rücken mit Hilfe eines Reisverschluss schließen. Besonders praktisch ist der integrierte Brustgurt samt D-Ring an dem man direkt die Leine befestigen kann. Vorbei die Zeit in der man Geschirr und Halsband durch kleine Öffnungen ziehen muss! Verschluss, Schnallen und D-Ringe sind bestens verarbeitet und halten auch starken Zugkräften der Vierbeiner stand.

Unser Fazit

Die Savlot Hundejacke ist perfekt für sehr kleine Hunderassen und der Preis noch dazu ein Schnäppchen. Sie passt wie angegossen, hält trocken und warm und ist überaus praktisch und leicht an- und auszuziehen. Die Kleinen werden sie lieben!

5/5

Beste Alternative: Aiboria Hundejacken für den Winter

Das hat uns überzeugt:

Zahlen und Fakten:

Der Hundemantel von Aiboria überzeugt nicht nur durch seine stylische Optik, auch die Verarbeitung und der Preis stimmen. Die Nähte sind gut gesetzt, der Mantel besteht aus einer wasserabweisenden Kunstfaser und einem warmen Innenpolster aus Fleece. Kälte oder Regen sind jetzt keine Ausrede mehr gegen einen langen Spaziergang!

Das Anlegen ist schnell erledigt – vor allem sind die Öffnungen an den Vorderbeinen recht groß und schneiden nirgends ein. Die Hunde können sich im Mantel problemlos bewegen. Zu guter Letzt ist die Winterjacke für Hunde auch sehr pflegeleicht und kann bei 40 Grad in der Maschine gewaschen werden – super!

Unser Fazit

Wärmstens empfehlen können wir auch die Winter Hundejacke von Aiboria. Das Innenfutter aus weichem Fleece hält tierisch warm und der Mantel sieht auch noch richtig schick aus! Allerdings müssen die Maße exakt sein, denn der Stoff ist nicht elastisch.

4.7/5

Preis-Leistung-Sieger: JoyDaog 2-lagige mit Fleece gefütterte Hundejacke

Das hat uns überzeugt:

Zahlen und Fakten:

Die gefütterte Hundejacke von JoyDaog ist unsagbar günstig, die Qualität aber dennoch in Ordnung. Gefertigt ist der Mantel für kleine Hunderassen aus weichem, winddichten Polyester und wärmendem Fleece im Inneren. Auch für die kalten Wintermonate ist der Hundemantel daher gut geeignet. Wind und Kälte werden gut abgehalten, der Vierbeiner bleibt schön warm und kann endlich auch Spaziergänge im Schnee genießen.

Die weiche Hundejacke verfügt über einen Bauchschutz der extra warm und weich isoliert ist. Auch der Verschluss mittels Druckknöpfen ist am Bauch angebracht, allerdings fällt hier das Anziehen nicht ganz so leicht wie bei anderen Hundjacken im Test. Dafür  sind an den Vorderbeinen und der Taille Gummibänder angebracht, die sich flexibel an den Körper anpassen und die Bewegungsfreiheit nicht einschränken. Ein tolles Jäckchen für Welpen und sehr kleine Hunde.

Unser Fazit

Bequeme, warme und sehr preisgünstige Hundejacke in Miniformat. Leider ohne Reflektoren, zudem muss das Geschirr oder das Halsband noch daruntergezogen werden können. Also den Hundemantel besser etwas größer Kaufen.

4.5/5

JoyDaog Hundemäntel mit Fleecekragen für kleine Hunde

Das hat uns überzeugt:

Zahlen und Fakten:

Ein weiteres Modell der Marke JoyDaog hat es in unsere Top 7 der besten Hundemäntel für kleine Hunde geschafft: die Jacke aus Baumwolle ist besonders kuschelig und zudem mit einem weichen Kragen ausgestattet. Dieser schützt den Nackenbereich vor Zugluft und Kälte.

Der Hundemantel ist aus hochwertiger Baumwolle, weichem Fleece und wasserabweisendem Polyester gefertigt. Es gibt ihn in Minigrößen – perfekt für Welpen oder sehr kleine Rassen. Zudem schützt der Mantel zuverlässig vor Regen und Wind. Das Anziehen ist sehr einfach, dank Klettverschluss am Bauch und Reißverschluss am Rücken des Mantels. Dieser ist so gestaltet, dass man das Fell nicht aus Versehen verletzt – perfekt!

Darüber hinaus lässt sich der Hundemantel in der Maschine bei 30 Grad waschen. Verarbeitung und Optik sind toll.

Unser Fazit

Der JoyDaog Hundemäntel mit Fleecekragen ist super stylisch und dazu kuschlig warm. Der Preis für den bequemen Wintermantel ist absolut fair, Welpen werden allerdings recht schnell herauswachsen.

4.5/5

BePetMia Hundemantel Winter

Das hat uns überzeugt:

Zahlen und Fakten:

Der wärmende Hundemantel von BePetMia ist für kleine und mittelgroße Hunderassen eine besonders cooles Outfit. Der Mantel ist aus Baumwolle und Polyester gefertigt – mit einer sehr warmen, weichen, gesteppten Innenschicht.

Ein Gummizug im Bauchbereich macht die Jacke sehr flexibel. Durch einen beidseitigen Klettverschluss hat man hier zudem die Möglichkeit, die Jacke ein wenig „mitwachsen“ zu lassen. Allerdings – das Abziehen der Klettverschlüsse ist recht laut und Bedarf Kraft – das kann manch Hund ein wenig irritieren. Das sollte man vorab also üben. Leine bzw. Geschirr müssen unter dem Mantel getragen werden. Am Rücken befinden sich dafür eine kleine Öffnung sowie ein Spalt mit Reißverschluss – den man bei Bedarf öffnen kann.

Falls die Jacke zu groß sein sollte, man es sich aber nicht selbst zutraut einen Hundemantel für kleine Hunde zu nähen, kann man diesen Hundemantel übrigens sehr leicht umnähen lassen – bereits probiert und er sitzt wie angegossen! Eine tolle Hundejacke für stürmische, windige Frühjahrs- und Herbsttage.

Unser Fazit

Ein toller Hundemantel für das ganze Jahr – vor allem für Geschirre, die unter dem Mantel getragen werden müssen – ideal. Gut sichtbar durch Reflektoren und ein echtes Fashionstatement! Allerdings ist der gesteppte Mantel nur wasserabweisend, wasserdicht ist der kleine Hundemantel leider nicht.

4.2/5

Savlot Hundejacke mit Leinenring

Das hat uns überzeugt:

Zahlen und Fakten:

Ihr vierbeiniger Gefährte spielt super gern im Schnee aber friert recht schnell? Dann gehört die Savlot Schneejacke für Hunde in den Hundekleiderschrank! Von Pudel, Beagel bis Minischauzer und Bulldogge werden sich die Kleinen in ihrem Schneemäntelchen sicher nicht mehr über die Hundekälte beschweren. Die Hundeweste ist winddicht und wasserdicht und vor allem für Schneetage geeignet. Die Größe S ist allerdings wirklich sehr klein und schmal – Rückenlänge 22cm, Brust:36cm. Selbst ein ausgewachsener Chihuahua  sollte also bereits die Größe M bekommen. Damit passt der Mantel aber auch Welpen sehr gut. Der integrierte Brustgurt ist sehr praktisch – einfach Mantel an, Leine im Gurt befestigt und schon kann es losgehen.

Ein weiteres Plus: die Jacke ist sehr pflegeleicht – außen einfach abwischen, das Innenfutter per Hand waschen. Schon sieht der Hundemantel aus wie neu.

Unser Fazit

Toller Wintermantel für wirklich! kleine Hunde und Welpen. Sie fällt sehr schmal aus – deshalb sollte man vorab unbedingt die Maße nehmen. Der Preis ist unschlagbar, allerdings dürften Welpen sehr schnell aus dem Jäckchen heraus wachsen.

4/5

Etechydra Reflektierende Hundejacke

Das hat uns überzeugt:

Zahlen und Fakten:

Ein Hundemantel mit Bauchschutz ist für kleine Hunde besonders wichtig – schließlich kühlen sie dort am schnellsten aus. Der Hundemantel der Marke Etechydra sieht wirklich süß aus, vor allem die abnehmbare Kapuze ist ein echter Hingucker! Durch den goßen V-Ausschnitt und den Gummizug im Bauchbereich trägt sich der Hundemantel sehr bequem – die Bewegungsfreiheit wird aber nicht eingeschränkt.

Der Mantel ist aus Baumwolle und Polyester, das Innenfutter aus wärmendem Fleece und ist kuschlig weich! So macht das Gassigehen auch bei kaltem Schmuddelwetter wieder Spaß. Allerdings ist der Mantel insgesamt recht dünn – für Minusgrade ist die Hundejacke daher nicht geeignet. Zudem ist sie zwar winddicht, aber nur wasserabweisend – einen starken Regenguss wird sie also nur bedingt aushalten. Besonders positiv ist jedoch, dass im gesamten Mantel Reflektorstreifen eingenäht sind. Damit ist der Vierbeiner im Dunkeln immer gut sichtbar.

Unser Fazit

Die Hundewinterjacke mit Hoodie sieht natürlich sehr cool aus. Durch die Reflektoren ist der Hund auch immer gut sichtbar. Für Frühling und Herbst Top, leider nicht wasserdicht und für Minusgrade doch etwas zu dünn.

3.7/5